*Anzeige

Auch wenn man ein Event mit organisiert, kann man manchmal nicht live dabei sein. Das heißt aber nicht, dass man aus der Ferne keinen Anteil nimmt oder keinen Spaß daran hätte. So geschehen letztes Wochenende, denn Nancy von Queens and Princess No.1 veranstaltete ihr erstes Bloggerevent Queens in Berlin und ich habe etwas bei der Organisation geholfen. Hier meine externe Betrachtung.

Berlin

Logo by: Philipp Möller

Anders als geplant …

… trafen sich ausschließlich Samstag statt Freitag bis Sonntag vier statt fünf Blogger in unserer schönen Hauptstadt Berlin. Mit dabei waren:

Andrea von –>Andy Sparkles konnte leider nicht dabei sein, so wie ich, denn ich musste die Pflicht meines Nachtdienstes erfüllen.

Eine Fülle von Kooperationspartnern ermöglichten den Mädels und Daniel einen spannenden Tag und tolle Produkte in der Goodie Bag. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön! Der Grund für die Verkürzung auf nur einen Event-Tag statt dreien war nicht etwa mangelnde Akquise unsererseits, sondern kurzfristige Absagen von Kooperationspartnern vor Ort, die uns im Vorfeld eine feste Zusage erteilt hatten. Diese Tatsache ist natürlich ärgerlich und seitens der Unternehmen meiner Meinung nach auch unprofessionell aber ich sage ja immer “machen wir das Beste draus” – und Nancy hat es dann auch so gewuppt.

Los geht´s durch Berlin

Es standen am Samstag also einige Stationen in der Mudderstadt auf dem Plan. Mit Hilfe der –>BerlinCard von –>VisitBerlin kamen die Bloggerinnen von A nach B. Los ging es im –>Brandenburger Tor Museum direkt am Pariser Platz gegenüber vom Brandenburger Tor, welches im Frühjahr 2016 eröffnete. Eine multimediale Erfahrung! Hier könnt Ihr auf 87 Hightech Screens eine Multimedia-Show über 300 Jahre Berliner Geschichte erleben. Als innovative Eventlocation für Veranstaltungen bis zu max. 100 Personen behalte ich es nach meiner Fortbildung zur Eventmanagerin natürlich zusätzlich im Hinterkopf. Anschließend gab es einen Snack und Käffchen und sogar ein Andenken in Form von Tassen.

Weiter ging es zu –>Eat Berlin in den Hakeschen Höfen. Diese kennst Du vielleicht schon aus meinem Bericht über unsere –>Stadtführung mit dem Weihnachtsmann Klaus. Hier erwartete die Truppe eine feine Auswahl an Saucen und Dips. Alles handmade aus verschiedenen berliner Manufakturen. Im Shop findest Du eine Palette von ausgesuchten Produkten, z.B. Gewürzen, Pestos, Getränken, Snacks und schon genannten Saucen und Dips. Auch hier wurden die Blogger mit einer lecker gefüllten Goodie Bag aus einem informativem Zusammentreffen entlassen.

Es galt nämlich, noch bei –>I like Paper vorbeizuschauen, wo aufgrund eines Krankheitsfalls die geplante Führung ausfallen musste. Hier ist natürlich NICHT oben genannte Unprofessionalität gemeint. Und nichtsdestotrotz konnten auch hier die vier einen prall gefüllten Karton mit nach Hause nehmen. Bei I like Paper kannst Du nämlich trendy Uhren, superleichte Portemonnaies, coole Handyhüllen und andere Accessoires aus reiß- und wasserfestem Tyvek erwerben, das sich ähnlich wie Papier anfühlt.

Weitere Kooperationspartner

Bepackt wie die Esel in den Anden marschierte das Grüppchen dann zu Nancys Freundin, wo schon die Goodie Bags, etwas zu Essen und Wenke von –>Wenkes BeautyBox mit ihren Produkten von Avon warteten. Die genannten und folgende Kooperationspartner werden in den nächsten Wochen eingehender auf den teilnehmenden Blogs vorgestellt:

Ein Tag mit viel Input endete erfolgreich mit netten Gesprächen einem wahrscheinlich viel zu schnell vorübergehenden Abend und prall gefüllten Taschen. Für mich war es einmal etwas anderes, ein Bloggerevent aus der Ferne mit zu organisieren und mit zu erleben und ich bin schon sehr gespannt auf die Eventberichte der anderen! Danke auch an Nancy, dass Du mich so spontan mit ins Boot geholt und mir so enorm viel Vertrauen entgegengebracht hast.

Anna

2 Comments on “Bloggerevent Queens in Berlin – Eine externe Betrachtung”

  1. Pingback: Mathmos Lavalampen – Faszinierende Klassiker | Frau Möller schreibt

  2. Pingback: Scheurich Keramik – Töpfe sind schöne Geschöpfe | Frau Möller schreibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.