Monat: Juli 2018

Doghammer und die bequemsten Zehentrenner ever!

Zehentrenner

Ich kenne unheimlich viele Leute, die Zehentrenner einfach verteufeln. Zu unbequem, zu laut beim Laufen, zu unstylisch, zu irgendwas. Wenn die wüssten, was ich jetzt entdeckt habe! Dank Sissis Glampingtreffen SWEET SNAILS No. 1 – Glamping statt Camping kamen die Schneckchen und ich (auch Schneckchen) in den Genuss der Haferlschua von Doghammer. Ein Produkt, wie es im Buche steht – fair produziert, hochwertig, robust, stylisch, in Handarbeit gefertigt, und als Outdoorschuh absolut geeignet!Von Hundhammer hier geht´s weiter

Mit einer Otto Weitzmann Uhr nach Paris

uhren

*Anzeige Schon des Öfteren habe ich über die schicken Uhren von Otto Weitzmann berichtet. Damals entführte mich die Uhrenschmiede aus Augsburg visuell nach Capri und Monte Carlo. Heute soll es nach Paris gehen, denn das Unternehmen kooperierte bei dem Bloggerevent SWEET SNAILS No1 – Glamping statt Camping und jede Bloggerin darf nun über eine schicke Uhr aus der Kollektion berichten. Ich entschied mich dieses Mal für eine etwas auffälligere Variante und so kam die Fashion – Uhr PARIS ins Haus. Die hier geht´s weiter

SWEET SNAILS No.1 – Ein Genuss-Bericht-Gedicht

Genuss

*enthält Werbung Genuss ist laut Wikipedia eine Sinnesempfindung, die mit körperlichem und/oder geistigem Wohlbehagen verbunden ist. Beim Genießen wird mindestens ein Sinnesorgan erregt. Zum Beispiel lassen sich kulinarische Genüsse, wie etwa als Bestandteil der Ess- und Trinkkultur, geistige Genüsse wie das Hören von Musik oder das Lesen interessanter Lektüre sowie körperliche Genüsse unterscheiden. Hier und heute soll es allerdings um die kulinarischen Genüsse und das Schlemmen gehen, hier geht´s weiter

SWEET SNAILS go glamping

Glamping

*enthält Werbung Innerlich jubelierte ich nahezu, als ich von der Idee erfuhr, auf einem Campingplatz ein Bloggertreffen abzuhalten – ich liebe Camping! Und das war doch mal etwas völlig anderes. Klar bin ich auch gerne für einen Kurzaufenthalt in einem Hotel oder gutem Hostel, aber Campen erinnert mich an vergangene Zeiten und ich mag es einfach, so naturverbunden zu hausen. Dazu kam auch noch, dass dieses Wochenende nicht einfach nur gecamped werden sollte, nein, aus Camping sollte Glamping hier geht´s weiter