*Daueranzeigenwerbung mit Schuss

Willkommen zu dem sprituösen Artikel meiner vorweihnachtlichen Blogpostreihe. Heute stelle ich Dir etwas für echte Kenner vor. Um nicht zu sagen Kornkenner. Hier wird der schnöde Appelkorn vom Land oder die damals noch spritzig-witzigen Experimente namens Cola-Korn, Fanta-Korn und ähnliche Aussetzer absolut in den Schatten gestellt. Denn nun, nach dem Hype um Craft Biere und Gins findet auch der traditionelle Korn zunehmend Zuspruch in Szene-Bars und Fach-Stores. Und auch als Last-Minute-Weihnachtsgeschenk oder zum festlichen Essen an Heiligabend als leckerer Tropfen überzeugt Craft Korn als außergewöhnliche Variante.

Korn als Szenegetränk

Korn als Szenegetränk? Jawohl! Denn Herr Häns macht es möglich. In den letzten Jahren war die traditionsreiche Spirituose etwas in Vergessenheit geraten, obwohl Korn bereits seit dem Mittelalter aus Getreide, meist Weizen, in Deutschland gebrannt wird – und das fast nur dort. Wusstest Du übrigens, dass Kornbrand dem Reinheitsgebot unterliegt und nur mit in Deutschland angebautem Getreide hergestellt werden darf? Ich auch nicht. Zudem ist der Kornbrand frei von Zusätzen und Aromastoffen. So besticht die Spirituose insbesondere aus kleineren Manufakturen mit exzellenten Destillierverfahren, komplexen Aromen sowie angesagten Designs. Das gilt eben auch für den Weizenkornbrand der Herren Knoll und Mitterlehner. Als Spirituosenveteranen gründeten sie 2018 die Spirituosenmarke –>Herr Häns Vintage Craft Korn.

Korn

Korn als neues Szenegetränk

Unsere Idee war es, den Korn neu aufleben zu lassen und eine coole, entspannte aber doch der Tradition gerecht werdende, kleine Marke zu schaffen – mit traditionellen deutschen Elementen in Kooperation mit einer Traditionsbrennerei mit 170 Jahren Geschichte“, erklärt Matthias Knoll. „Wenn ein Getränk existiert, auf das wir in Deutschland neben unserem weltberühmten Bier unbestritten stolz sein dürfen, ist es Korn“, ergänzt Harald Mitterlehner. Entstanden ist Herr Häns Vintage Craft Korn – eine fassgereifte Hommage an den deutschen Weizenkorn, eine Spirituosentradition mit über 500 Jahren Geschichte Herr Häns  überzeugt dabei  mit einem edlen, whisky-artigen Kornerlebnis. Ich bin selber überrascht! Habe ich mich doch gerade erst an Gin als Modegetränk gewöhnt.

Der Craft Korn wird in der altehrwürdigen Brennerei Birkenhof im Westerwald hergestellt. Verwendet wird hierfür ausschließlich regionaler Weizen sowie Wasser aus den Basaltsteingründen. Der Weizen wird von Hand nass vermahlen und anschließend mit speziellen Hefen extra lange vergoren. So können sich während der Gärzeit vielfältigere Aromen ausbilden. Die alkoholisierte Weizenmaische wird anschließend mit weiteren sieben Böden eingesetzt. Dies geschieht langsam, aromaschonend und mit detailliertem Fachwissen. Das auf 65% reduzierte Destillat wird zuletzt in einem Pinot Noir-Fass für zwölf Monate zum Reifen gebracht.

Korn

Mit neuem Design kommt der Craft Korn sehr edel daher

Premium Korn, Premium Geschmack

Aus dieser Kombination von Fachwissen und traditioneller Handarbeit entsteht ein unverwechselbaren Geschmack. Der Premium-Korn zeigt sich komplex und mit seinen 44% vol. dennoch sehr mild. In der Nase finden sich feinwürzige Holzkomponenten und ein Hauch dunkle Früchte. Der Craft Korn erinnert an reife Kirschen, dunkle Schokolade, Röstaromen sowie einen Hauch Johannisbeere. Im Gaumen zeigt sich ein milder und doch komplexer Schluck – zunächst elegante Süße auf der Zungenspitze, eingeholt von aromatischem Weizen und umspielt von dunklen Fruchtnoten, Röstaromen, Schokolade und würzigen Komponenten. Alles andere also, als das, was man zur Maifeiertag in der Schützenhalle in sich hineingekippt hat.
Korn wird bisher meist pur getrunken, was auch mit Herr Häns Vintage Craft Korn zu bevorzugen ist, allerdings „darf“ man ihn auch langsam und nippend genießen, eben wie einen hochwertigen Whisky oder Bourbon. Auch eignet sich die vielfältige Spirituose hervorragend für Cocktails und Longdrinks. Ein schönes Rezept habe ich auch dazu:

Herr Häns Horse’s Neck

  • 4 cl Herr Häns Vintage Craft Korn
  • Frisches Eis
  • Ginger Ale
  • Zitonenzeste

Der Horse’s Neck ist der klassische Drink mit Ginger Ale. Highball-Glas mit frischen Eiswürfeln ¾ befüllen, Herr Häns Craft Korn 4 cl zufügen, das Glas mit Ginger Ale, je nach Geschmack auffüllen, mit Zitronezeste (Pferdehals) dekorieren. Spritzig und deliziös!

Achtung limitiert!

Bisher ist Herr Häns Vintage Craft Korn zunächst nur als limitierte Edition in Deutschland mit einer Auflage von 400 Flaschen für 39,90 EUR für die 0,5L Flasche (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich, weitere Auflagen sind in Produktion. Aber Du siehst, es ist ein ganz besonderes Geschenk für den vernünftigen Spirituosenkenner. Erworben werden kann der hochwertige Craft Korn bei –>Amazon.de, in der gehobenen Gastronomie (z.B. –>Restaurant & Bar Chapeau in Hamburg, –>Restaurant Strandlächeln bei Kiel) und im Fachhandel (z.B. HAFENSTADT Weine & Spirituosen oder Weinery Sylt).Aufgrund des bisherigen Erfolgs in Deutschland soll Herr Häns Vintage Craft Korn auch als deutsches Qualitätsprodukt exportiert werden.

Traust Du Dich ran an den Craft Korn?

Anna

Auszüge aus Pressetexten von Rheimcom PR, Amazon Affiliatelink vorhanden, Bildrechte: Rheincom PR

5 Comments on “Last minute Geschenke mit Herz: Herr Häns Craft Korn”

      • Hey Anna
        Ja – und zum Thema Korn kaufen gibt es nun demnächst (sneak preview) Frau Häns Feinsten Eierlikör aus frischen Eiern von glücklichen Hühnern!
        Wollen wir mal drüber reden ? LG

  1. Pingback: Last minute Geschenke mit Herz: Sinnvoll schenken - Frau Möller schreibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.