Die Geschichte des Schenkens ist uralt. Nicht erst seit Weihnachten, so wie es heute praktiziert wird, erfreuen sich Menschen am gegenseitigen Geben. Schenken ist großzügig und wertschätzend, Schenken ist toll, für alle Beteiligten (meistens jedenfalls). Es ist überliefert, dass schon damals im alten Rom die Staatsbeamten Geschenke vom Volk erhielten und sogar die Sklaven von ihren Besitzern. Heidnische Völker besänftigten mit Geschenken zur Wintersonnenwende Dämonen und Wettergötter. Seit Einführung des katholischen Kirchenjahres wurden eigentlich nur die Kleenen beschenkt, vor allem symbolisiert es die Gaben der Heiligen Drei Könige an den neugeborenen Jesus Christus und auch am Nikolaustag gibt es kleine Geschenke. Doch im Laufe der Jahrhunderte und weil es wie gesagt so schön ist, wurden auch vermehrt Erwachsene in den Kreis der Bescherungen rein genommen.

Jahre um Jahre entwickelte sich gerade die Bescherung zu Weihnachten zu einem immer größer werdenden Umsatzzweig für den Handel. Mittlerweile gibt der durchschnittliche Deutsche ganze 240€ für Weihnachtsgeschenke aus und es wird immer mehr. Es gibt verkaufsoffene Adventssonntage, es gibt den Black Friday, Cyber Monday, es gibt nichts, was man nicht online bestellen kann. Tag und Nacht. Der Kaufwut unserer heutigen Konsumgesellschaft sind keine Grenzen gesetzt und dabei gerät meiner Meinung nach Sinn und  Besinnlichkeit der Adventszeit völlig aus den Augen. Teurer, mit mehr BlingBling, technisch top und überhaupt der letzte Shit muss es sein. Mit Hochglanzpapier eingewickelt, welches nicht einmal mehr nach dem Auspacken vorsichtig zusammengefaltet wird, um es wiederzuverwenden ( ja, das haben wir früher gemacht!). Nicht nur der Sinn des Schenkens geht hier verloren, auch die Umwelt leidet darunter. Einen interessanten Artikel dazu findest Du bei –>Deutschland lese.

Ich weiß, Geschenke müssen heutzutage unterm Baum liegen. ich schenke auch gerne und ich werde auch gerne beschenkt. Aber man kann dies alles sinnvoller gestalten. Und da es nun schon langsam eilt mit den Gaben für die Liebsten, stelle ich Dir ab heute ein paar last minute Geschenke mit Herz vor.

Heute möchte ich in diesem allgemeinen Einstiegsartikel zunächst auf Sissis Blog –>Green.Urban.Lifestyle hinweisen, dort findest Du zur Zeit nicht nur ein nachhaltiges Adventskalendergewinnspiel, sondern auch Tipps und Tricks für eine “grüne” Adventszeit. Und ich stelle Dir kurz meine ersten Tipps für Geschenke vor und verrate Dir schon einmal meine Kooperationspartner, die uns die nächsten Tage begleiten und mich inspiriert haben. Auch das eine oder andere Gewinnspiel wird dabei sein.

Der Packpapierverlag

Dieses Weihnachten möchte ich selber nachhaltig, umweltbewusst aber auch individuell und liebevoll ausgesucht verschenken und da kam mir der –>Packpapierverlag gerade recht. Ich selber habe vor Jahren einige Hefte erstanden, die da hießen und heißen “Einfälle statt Abfälle”. Der Name sagt schon alles. Hier gibt keinen Hochglanz, kein Überfliegerdesign und kein unnötiges Chichi. Du findest hier Bücher, Poster, Buttons und Aufkleber zu folgenden Themen: Ökologie & Umweltschutz, Naturkost & Landwirtschaft, Selbstversorgung & DIY, Vegetarismus & Veganismus, Kommunen & soziale Bewegungen, Utopie & Anarchie. Es wird aus nicht gebleichtem Recyclingpapier gedruckt, Du kannst altes Geschenkpapier zum Einpacken spenden (und natürlich auch Papier, Geld, Briefmarken …), Du kannst die Macher einladen, um Vorträge zu halten, und Du kannst –>hier mal in die Bücherliste reinschauen. Ich finde die teils handgeschriebenen, einfachen aber liebevoll gestalteten Hefte, Poster und Bücher einfach sympathisch und vor allem informativ! Und Wissen weiterzugeben ist für mich eines der größten Geschenke überhaupt.

last minute Geschenke

Der Verlag bietet eine große Auswahl ganz besonderer Heft und Bücher

last minute Geschenke

Die liebevolle Gestaltung

Orang Utan Pate werden

Würde es meine Zeit zulassen, würde ich mich am liebsten aus Leibeskräften für die Orang Utans auf Borneo einsetzen. Ich habe einen kleinen Narren an den Tieren gefressen und wer sich etwas intensiver mit diesen Geschöpfen befasst, dem wird es auch so gehen. Du hast bei BOS (Borneo Orangutan Survival) die Möglichkeit, eine Patenschaft für einen der Affen zu übernehmen. Sie spendet Futter, Medizin, Geborgenheit und Trost. Mit der Unterstützung von Paten gehen die Waisen in die BOS-Waldschule und wachsen spielerisch zu selbstständigen Orang-Utans heran. Eines Tages können sie dann wieder in die Freiheit entlassen werden. Auf der –>Infoseite über Patenschaften erfährst Du alles weitere darüber. Eine Patenschaft gibt es ab 15€ monatlich, auch zum Verschenken.

last minute Geschenke

Wie kann man diese Kerlchen nicht lieb haben?

Verschenke einen Baum

Seit vielen Jahren habe ich einen sogenannten BaumSparvertrag bei –>ForestFinance. Ganz banal gesagt lasse ich jeden Monat für einen festen Betrag einen Baum pflanzen und bekomme dann nach 35 Jahren einen Anteil, eine gewisse Rendite aus dem Verkauf der Bäume. Die Abholzung erfolgt nicht per Kahlschlag, sondern nachhaltig. Der Anbieter ist seit über 20 Jahren am Markt und mehrfach auf Seriösität geprüft worden. Alles schick! Die Investments unterstützen nicht nur den Klimaschutz, sondern schafft neuen Lebensraum für Tiere und Pflanzen und verbessert die sozialen Bedingungen in ländlichen Regionen Panamas. ForestFinance bietet gleich mehrere Geschenkmöglichkeiten. Meine liebste davon ist der –>GeschenkBaum. Mit dem GeschenkBaum verschenkst Du einen individuellen Anteil an einem wachsenden Tropenwald in Panama, plus: Der Beschenkte erhält einen Ertrag. Der Baum kostet 59€.

last minute Geschenke

Mehr Bäume braucht die Welt!

Hole Dir noch mehr Inspiration

Eine meine liebsten Seiten, wenn es um Umwelt und Nachhaltigkeit im Konsumverhalten geht, ist Utopia. Hier findest Du Bewertungen, Tipps,  Tricks, Trends. Aktuell kannst Du zum Beispiel ein –>Anti-Food-Waste Poster inklusive Baumspende für 5,50€ kaufen. Voilá; ein sinnvolles Mitbringsel und nicht zu teuer. Weitehrin hat Utopia eine Liste der –>15 sinnvollsten last Minute Weihnachtsgeschenke erstellt, die Dich zusätzlich inspirieren. Auf geht´s!

Meine Kooperationspartner für die nächsten Geschenketipps

Die nächsten Tage begleiten uns einige liebe Kooperationspartner unterschiedlichster Art; von Technik bis Literatur. Ich habe darauf geachtet, dass immer ein Sinn, ein schöner Gedanke und Nachhaltigkeit hinter meinen Tipps steckt. Viel Spaß also beim Entdecken! Die Links werden mit Erscheinen des jeweiligen Artikels gesetzt.

Was veschenkst Du zu Weihnachten?

Anna

Artikel enthält Werbung

2 Comments on “Last minute Geschenke mit Herz: Sinnvoll schenken”

  1. Pingback: Weihnachten 2020 - Sinnvoll schenken -

  2. Guter Beitrag, der einem den Sinn des Schenkens mal wieder ins Gewissen ruft. Hilfreich dabei sind die vielen interessanten vorgeschlagenen Möglichkeiten. Das ist doch endlich was sinnvolles in unserer Zeit des Artensterbens und Klimawandels 👍.
    LG Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.