Baby, schmeiß den Grill an!

An der einen oder anderen Ecke riecht man es schon: es wird angegrillt. Ob mit dem Gasgrill, mit Holzkohle, oder elektrisch – auf dem Grill zu brutzeln bringt ein gewisses Outdoor Feeling mit sich und lässt uns jetzt schon an den Sommer denken.Es ist eigentlich egal, was auf den Grill kommt, ein gutes Equipment für die nächste Grillparty ist obligatorisch und heute will ich dir ein paar Produkte zeigen, mit denen du optimal vorbereitet bist. Denn nützliche Tools sorgen für noch mehr Grillvergnügen!Char hier geht´s weiter

Stylisch und nachhaltig grillen – Knister Grill

*Daueranzeigenwerbung mit Schuss Wie Du in meinem Eventbericht des letzten klön un kieken Bloggertreffens lesen konntest, konnten wir den uns zur Verfügung gestellten Grill von Knister leider nicht ausprobieren. Dennoch möchte ich ihn Dir heute etwas genauer vorstellen. Der Sommer ist noch lang; nutzen wir ihn zum Grillen! Ein kompakter Grill für viele Gelegenheiten Grillen in der Stadt verursacht zumeist einen hohen Transportaufwand und eine Menge Müll. –>Knister, ein Start-Up aus hier geht´s weiter

SWEET SNAILS No.1 – Ein Genuss-Bericht-Gedicht

*enthält Werbung Genuss ist laut Wikipedia eine Sinnesempfindung, die mit körperlichem und/oder geistigem Wohlbehagen verbunden ist. Beim Genießen wird mindestens ein Sinnesorgan erregt. Zum Beispiel lassen sich kulinarische Genüsse, wie etwa als Bestandteil der Ess- und Trinkkultur, geistige Genüsse wie das Hören von Musik oder das Lesen interessanter Lektüre sowie körperliche Genüsse unterscheiden. Hier und heute soll es allerdings um die kulinarischen Genüsse und das Schlemmen gehen, hier geht´s weiter

SWEET SNAILS go glamping

*enthält Werbung Innerlich jubelierte ich nahezu, als ich von der Idee erfuhr, auf einem Campingplatz ein Bloggertreffen abzuhalten – ich liebe Camping! Und das war doch mal etwas völlig anderes. Klar bin ich auch gerne für einen Kurzaufenthalt in einem Hotel oder gutem Hostel, aber Campen erinnert mich an vergangene Zeiten und ich mag es einfach, so naturverbunden zu hausen. Dazu kam auch noch, dass dieses Wochenende nicht einfach nur gecamped werden sollte, nein, aus Camping sollte Glamping hier geht´s weiter