Bienen sind Superhelden!

Eine Biene hat ‘s nicht leicht,
weil jeder glaubt, sie sticht,
doch eigentlich ist sie nur süß
und tut nur ihre Pflicht.
Eine Biene hat ́s nicht leicht,
sie ist ein Arbeitsriese,
ohne sie gäb ‘s weder Honig,
noch Blumen, Wald und Wiese.

Dieser Auszug des Liedes “Eine Biene hat´s nicht leicht” von Nico Bizer beinhaltet schon viel Wahres und Wichtiges. Es ist kein Geheimnis, dass es unseren Wildbienen nicht gut geht. Bienensterben ist eine Realität, daher müssen wir unbedingt etwas für die Bienen tun und auch unseren Kleenen können und müssen wir schon ein Umweltbewusstsein mitgeben. 

Gerade Kindern kann dieses Bewusstsein spielerisch beigebracht werden. Ob du mit deinen Kindern eine Bienenweide in deinen Garten pflanzt, den leckeren Honig bei dem örtlichen Imker kaufst und ihm bei der Gelegenheit gleich über die Schulter schauen darfst, ihr Kinderbücher über die fleißigen Insekten lest oder Spiele zu dem Thema spielt – das alles zeigt unserem Nachwuchs, was Bienen alles können. Bevor ich aber einen tollen Spieletipp von Ravensburger für dich habe, kommen hier überraschende Fakten über die für die Umwelt so wichtige Wildbiene.

Kennst du dich mit Wildbienen aus?

  1. Bienen sind Vegetarier! Die heutigen Bienen sind evolutionär gesehen sozusagen vegetarisch lebende Wespen (es gibt aber auch eine Honigwespe, die rein pflanzlich lebt).
  2. Wildbienen sind keine Honigbienen! Mit „Bienen“ meinen wir meist „Honigbienen”. Diese leben im Gegensatz zu den Wildbienen zu Tausenden in Bienenstöcken und müssen oft kilometerweit fliegen, um Futter zu finden. Wildbienen sind meist Einzelgänger, die in Pflanzenstängeln, Holzritzen, Lehmböden oder sogar in leeren Schneckenhäusern nisten – und ihre Nahrung in unmittelbarer Umgebung finden.
  3. Es sind die Wildbienen, die bedroht sind! Es ist nicht so, dass wir uns um die Honigbienen keine Sorgen machen müssen – doch ganz besonders bedroht sind die Wildbienen. Weil der Mensch Wiesen zu häufig mäht, Felder mit Insektiziden und Herbiziden bespritzt und immer mehr freie Flächen entweder zubaut oder anderweitig nutzt, verschwinden die Lebensräume und Blütenpflanzen der Wildbienen. Mehr als die Hälfte der rund 560 Wildbienenarten Deutschlands sind laut Roter Liste des Bundesamts für Naturschutz (BfN) gefährdet oder bereits ausgestorben.
  4. Monokulturen gefährden Wildbienen! Monokulturen haben zur Folge, dass es nur eine Sorte von Blüten gibt. Das allein würde die Wildbiene vielleicht noch nicht bedrohen, doch zugleich bedeutet das eben, dass Wildbienen stets nur zur kurzen Zeit der Blüte dieser einen Obst-, Gemüse- oder anderen Kultursorte Nahrung finden. Auf einer klassischen, wilden Wiese blühen hingegen viele Pflanzen zu ganz unterschiedlichen Zeiten. Samen für solche Bienenwiesen gibt es mittlerweile in fast jedem Geschäft.
  5. Wildbienen zu retten ist nicht nur was für Baumumarmer! Die Natur, wie wir sie kennen, würde verschwinden, wenn sich nur die sogenannten “Ökos” darum kümmern würden.
  6. Bienen sind ein Wirtschaftsfaktor! Wildbienen sind besonders eifrig in Sachen Blütenbestäubung und erbringen zum Teil eine weit größere Bestäubungsleistung als ihre honigproduzierende Verwandtschaft. Doch das gilt nur, wenn sie einen Lebensraum vorfinden, der ihnen Nistplätze und ein ausreichendes Angebot an Blütenpflanzen mit Pollen und Nektar bietet. Der aber wird knapper, weil wir Landflächen zubauen oder per Landwirtschaft zu Monokulturen umbauen. Man geht davon aus, dass 75% unserer Nahrungsmittel auf Bestäubung angewiesen sind. Anders gesagt: Unser Teller wäre ziemlich leer, wenn die Wildbiene verschwinden würde. Zudem sind 80% unserer heimischen Wildpflanzen auf die Insektenbestäubung angewiesen.
  7. Unternehmen wie REWE und PENNY helfen bei der Sicherung biologischer Vielfalt! Ein 2010 gestartetes Gemeinschaftsprojekt von –>REWE Group, regionalen Imkern, der Obst vom Bodensee Vertriebsgesellschaft mbH und der Bodensee-Stiftung zeigt, wie man biologische Vielfalt sichern kann: Im Rahmen des –>PRO PLANET Apfelprojekts wurden Nisthilfen aufgestellt, Blühflächen angelegt und aufgewertet, für blühende Hecken gesorgt und so innerhalb und rund um die Anbauflächen der Apfelbauern zusätzliche Nahrungs- und Nistangebote für blütenbesuchende Insekten geschaffen. Inzwischen beteiligen sich allein in der Bodensee-Region mehr als 150 Betriebe. Regelmäßige Kontrollen der Bodensee-Stiftung belegen, dass sich das Engagement auszahlt.

Die Welt von Biene Maja

Auch der Ravensburger Verlag hat immer wieder Neues zu den Themen Natur, Umwelt, Tiere und eben auch Bienen im Programm. Wenn du meinen Artikel über –>Umweltschutz mit Ravensburger gelesen hast, hast du schon ein paar schöne Anregungen, was du mit den Kids so alles bezüglich Nachhaltigkeit unternehmen kannst. Und für kleine Bienenfreunde gibt es nun speziell das –>tiptoi® Puzzle “Biene Maja”.

Bienen

Entdecke die Welt von (Wild)biene Maja!

Bienen

Anhand von zwei kleinen Postern kann dein Kind sich orientieren, wo welches Teil hinkommt.

Auch die beliebte Comicbiene ist eigentlich eine Wildbiene. Mit dem schlauen Stift entdecken deine Kinder Majas Welt. Wo lebt die Biene Maja? Wie heißt ihr bester Freund? Und was für ein Abenteuer erlebt sie heute? Wenn das Puzzle zusammengesetzt ist, gehen die Spieler mit tiptoi® auf Entdeckungsreise und erlangen spannendes Wissen über die neugierige Biene und ihre Freunde. Lustige Spiele runden das Puzzle-Erlebnis ab. Auf der Klatschmohnwiese gibt es jede Menge zu entdecken! Der Puzzlespaß im Doppelpack mit 2×24 Teilen fördert zudem die Motorik und die Konzentration.

Apropos Superhelden …

Da wir gerade bei dem Thema sind: Dass du und deine Kinder, die Biene Maja und Bienen sowieso Superhelden sind, ist klar. Doch was gibt es noch für tierische Superhelden? Mit dem Spiel –>tiptoi® CREATE Malen Stickern Aufnehmen: Superhelden gehen Kinder von sechs bis neun Jahren auf eine spannende Mission. Hier werden die geheimsten Fragen beantwortet. Was singt ein Held unter der Dusche? Und wie lautet der beste Superhelden-Name? Mit dem großen Kreativbuch gestalten kleine und große Künstler ihre eigene tiptoi® Welt.

Bienen

Kleine Superhelden. Foto von TK Hammonds auf Unsplash

Bienen

Es gibt so viel zu entdecken in der tierischen Superheldenwelt!

Mit über 250 sprechenden Stickern, Buntstiften und viel Fantasie zeigen sie, wie ein echtes Superhelden-Training aussieht und was zur Ausrüstung alles dazu gehört. Die Geschichte vertonen deine Kinder zu einem individuellen Hörspiel, indem sie für starke Helden und fiese Schurken lustige Geräusche oder Sätze aufnehmen. Auf jeder Seite gibt es eine Überraschung mit den eigenen Aufnahmen oder ein spannendes tiptoi® Spiel. Hinweis: Funktioniert nur mit dem tiptoi® Stift mit Aufnahmefunktion.

Noch ein Superheldentipp zum Schluss: Bei den Temperaturen zur Zeit tue doch gleich den Bienen etwas gutes und stelle flache Wasserschalen auf, dort können die wichtigen Helfer kurz Rast machen, bevor sie fleißig weiter unsere Umwelt unterstützen.

Anna

Artikel enthält Werbung. Die Spiele wurden mir von der Ravensburger AG kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. tiptoi® Puzzle für kleine Entdecker: Die Biene Maja, 2×24 Teile, für Kinder ab 4 Jahren, für (UVP) 12,99 Euro im Buch- und Spielwarenhandel, ET März 2020. tiptoi® CREATE Malen Stickern Aufnehmen: Superhelden für Kinder von 6 bis 9 Jahren, für (UVP) 14,99 Euro, ET Juni 2020.  tiptoi®/tiptoi® CREATE Stift sind in beiden Spielen nicht enthalten, muss separat erworben werden. Wildbienenfakten Quelle: –>Utopia.de.  Spielbilder Quelle: Ravensburger AG, Beitragsbild: Foto von –>Wolfgang Hasselmann auf –>Unsplash